Aktuelles

Fachbeiträge Fachtagung 2019

Die Fachbeiträge finden Sie nun im internen Bereich nur für Mitglieder!

 

VDKF ehrt Professor Dr.-Ing. Halit Ziya Kuyumcu mit der Verleihung
der Koker-Medaille 2019

 

Professor Dr.-Ing. Halit Ziya Kuyumcu aus Berlin erhält in diesem Jahr die Koker-Medaille des Vereins Deutscher Kokereifachleute e.V. Mit der Auszeichnung würdigt der VDKF die besonderen Leistungen von Professor Kuyumcu auf dem Gebiet der Kokerei-Forschung, insbesondere für die technische Weiterentwicklung, internationale Vermarktung und wissenschaftliche Durchdringung der Stampftechnologie.

Professor Kuyumcu ist 72 Jahre alt und war zuletzt bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2013 Leiter des Fachgebiets Aufbereitung von Roh- und Reststoffen der TU Berlin. Seine wissenschaftlichen Arbeiten über die Stampftechnologie fielen in diese Zeit und schlossen an seine ersten Berufsjahre an, als ihm in leitender Funktion bei Saarberg Interplan die Aufgabe zufiel, die Saar-Stampftechnik international zu vermarkten.

Sein an Vielfalt reiches Berufsleben beinhaltet auch Tätigkeiten in den 1990er Jahren, als Professor Kuyumcu in Ostdeutschland die Umstrukturierung des dortigen Bergbaus aktiv mitgestaltete.

Die Verleihung der Koker-Medaille durch den Vorsitzenden des VDKF Peter Liszio erfolgte im Rahmen der diesjährigen Fachtagung Kokereitechnik, die am 23. Mai auf der ehemaligen Zeche Zollern in Dortmund stattfand. Die Laudatio zur Ehrung von Professor Kuyumcu können Sie hier nachlesen.

 

Fachtagung Kokereitechnik 2019

 

Die diesjährige Fachtagung Kokereitechnik fand am 23. Mai auf der ehemaligen Zeche Zollern in Dortmund statt.

Veranstalter ist der Verein Deutscher Kokereifachleute e.V. (VDKF) zusammen mit dem deutschen Kokerei-Anlagenbau. Zu diesem Anlass werden Fachleute von den Kokereien sowie Vertreter der den Kokereien nahestehenden Unternehmen und Institutionen erwartet.

Das Tagungsprogramm verspricht wiederum aktuelle und interessante Vorträge. Die Themenpalette reicht von Lösungsmöglichkeiten zur CO2-Minderung im Hüttenbetrieb, die auch die Kokereien tangieren, über aktuelle Untersuchungen im Kokereibetrieb bis zur Frage der Perspektiven des Kokereiwesens in der Geschichtskultur der Nachbergbau-Ära in Deutschland.

Abgeschlossen wird das Vortragsprogramm mit der Verleihung der Koker-Medaille an eine verdiente Persönlichkeit des Kokereiwesens.

Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit der Eröffnungsrede des Vorsitzenden des VDKF Dipl.-Ing. Peter Liszio. Davor findet die alljährliche Mitgliederversammlung des Vereins statt.

Wie im vergangenen Jahr findet die Tagung als eintägige Veranstaltung statt. Den Mitgliedern des VDKF sind bereits persönliche Einladungen zugegangen. Interessierte können sich das Tagungsprogramm der Veranstaltung hier herunterladen.